Trunkenheitsfahrt mit entsiegelten Kennzeichen

Veröffentlicht am Montag, 10. März 2014, 16:16 von, der Redaktion

Lennestadt (ots) – Am Sonntagabend fiel einer Streifenwagenbesatzung auf der Helmut-Kumpf-Straße in Lennestadt ein Pkw im Gegenverkehr auf, dessen amtliche Kennzeichen entsiegelt waren. Die Beamten wendeten ihren Streifenwagen und hielten den Fahrer in der Straße „In den Höfen“ an. Dabei bemerkten sie eine deutliche „Alkoholfahne“ bei dem 31-jährigen Lennestädter. Ein an Ort und Stelle durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,3 Promille. Die Beamten nahmen ihn mit zur nahegelegenen Wache, wo eine Blutprobe fällig war. Außerdem montierten sie die entsiegelten Kennzeichen vom Pkw des 31-Jährigen und stellten seinen Führerschein sicher.

Comments Closed