Lennestadt – 30-jähriger Mann stirbt auf Bahnübergang

Veröffentlicht am Samstag, 27. August 2016, 8:36 von, der Redaktion

Lennestadt (ots) – Am Donnerstagabend ereignete sich auf dem
Bahnübergang in Höhe des Klärwerks Maumke ein tödlicher Unfall.

Ein 30-jähriger Mann aus Lennestadt überquerte gegen 18:45 Uhr
trotz geschlossener Halbschranke den Bahnübergang und wurde von einem
aus Richtung Grevenbrück kommenden Zug erfasst. Der Zugführer hatte
trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung den Zusammenstoß mit dem
30-Jährigen nicht mehr verhindern können. Der eingesetzte Notarzt
konnte nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Während der
Unfallaufnahme wurde der Zugverkehr auf der Ruhr-Sieg-Strecke
komplett eingestellt. Die Kreispolizeibehörde Olpe übernahm die
Ermittlungen am Unfallort. Nach bisherigen Erkenntnissen geht die
Polizei von einem tragischen Unglücksfall aus. Hinweise auf
Fremdverschulen liegen nicht vor.

Comments Closed