4. Lennestern an weitere Mitglieder vergeben

Veröffentlicht am Dienstag, 8. April 2014, 5:40 von, der Redaktion

Immer mehr Unternehmen erfüllen die Kriterien für den 4. Lennestern für generationenfreundliches Einkaufen
in Lennestadt. Stadtmarketing Lennestadt e. V. freut sich, mitteilen zu können, das an zwei weitere
Mitglieder der 4. Stern vergeben werden konnte. Mit Opel Schmelter und der Knappschaft (Geschäftsstelle
Lennestadt) aus Altenhundem sind es nun bereits an die 50 Teilnehmer, die sich um die Generationen bemühen.
Wer an der Tür oder im Schaufenster den 4. Stern mit Oma und Enkelin entdeckt, betritt einen Betrieb, der
sich qualifiziert und verpflichtet hat, das Einkaufen vor allem für ältere Menschen, für Menschen mit unterschiedlichen
Handicaps und für Mütter und Väter mit kleinen Kindern zu erleichtern. Die Betriebe verpflichten
sich grundsätzlich, den Kindern, die nicht in Begleitung ihrer Eltern sind, behilflich zu sein. Sie reagieren
sofort auf Hilfeanfragen, lassen die Toilettenbenutzung zu und sind bei Barrierehindernissen behilflich und
bedienen Kinder bzw. Eltern mit Kleinkindern und Bürger mit Handicap situationsabhängig vorrangig.
Außerdem bieten sie eine Sitzgelegenheit zum Ausruhen, ggf. mit Getränkeangebot, einen Hol- und Bringservice
oder Versand sowie eine Abstellmöglichkeit für Kinderwagen/Rollatoren. Dazu kommen noch betriebsabhängige
individuelle Angebote, wie z.B. eine Spielecke.
Mit der Einführung zum Stadtfest 2013 vergibt Stadtmarketing Lennestadt e.V. in Kooperation mit den örtlichen
Werbegemeinschaften den Lennestern „Für jedes Alter da!– Generationenfreundliches Einkaufen in
Lennestadt“ an Mitglieder des Stadtmarketingvereins, die sich als besonders generationenfreundlich auszeichnen.
Dieser Lennestern ist der vierte im Rahmen des „Zertifizierungssystems Lennesterne“, welches
aus dem Regionalen Marketingkonzept für die Stadt Lennestadt aus dem Jahr 2005 resultiert.
Im Jahr 2035 wird knapp die Hälfte der Deutschen 50 Jahre und älter sein. Die Lennestädter Einzelhändler
mit Stern wissen um die beachtliche Kaufkraft der Generation 50plus. Als kluge Unternehmer reagieren die
Betriebe auf diesen demografischen Wandel und beginnen damit, das Einkaufen für alle Generationen –
auch für junge Familien – attraktiver zu machen. Was den Älteren, Eltern mit kleinen Kindern oder Menschen
mit Handicap gut tut, wirkt sich auf alle anderen Kundinnen und Kunden positiv aus und verbessert
die Lebensqualität für uns alle – jetzt oder in einigen Jahren. Alle Mitglieder auch unter
www.stadtmarketing-lennestadt.de einsehbar.

Torsten Klotz (Knappschaft) und Thomas Burghard (Autohaus Schmelter) bekommen den 4. Stern von Simone Tesche-Klenz (Stadtmarketing)
überreicht

Comments Closed